Download Administrative Governance: Kommunalverwaltung in lokaler by Andrea Walter PDF

By Andrea Walter

Andrea Walter untersucht Chancen und Herausforderungen für Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Vereinen und Verbänden am Beispiel einer Fallkommune. Sie illustriert das Rollenverständnis von Kommunalverwaltung sowie die Bedeutung von Interaktionsregeln und des lokalen Kontextes. Auf dieser foundation entwickelt sie ein Modell administrativer Governance. Ihre Befunde ordnet sie in den Kontext lokaler Governance, kooperativen Verwaltungshandelns und Fragen der Legitimation ein. Die Autorin beleuchtet damit eine bislang wenig beachtete Facette von Kommunalverwaltung, die primär als Zuarbeiterin von Politik gilt. Dabei umfasst ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit auf lokaler Ebene die Interaktion mit (organisierter) Zivilgesellschaft – in Zeiten knapper Kassen und zunehmender Beteiligungsprozesse gilt dies umso mehr.

Show description

Read or Download Administrative Governance: Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Zivilgesellschaft PDF

Similar german_16 books

Deskriptive Statistik: Grundlagen - Methoden - Beispiele - Aufgaben

Dieses Lehrbuch vermittelt anwendungsorientiert die Verfahren der Deskriptiven Statistik, wie sie in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen gelehrt werden. Ein besonderer Akzent liegt auf einer möglichst wenig formalen Darstellung sowie auf vielen Beispielen und der Interpretation der Ergebnisse.

Flugabwehrpanzer. Geschichte und heutiger Stand

Flugabwehrpanzer: Geschichte und heutiger Stand

Stadterneuerung und Armut: Jahrbuch Stadterneuerung 2016

Der Band nimmt aktuelle politische Herausforderungen – u. a. Flüchtlings- und Migrationsbewegungen, zunehmende soziale Ungleichheit, Privatisierungsdruck –, in den Blick. Er gibt Aufschluss darüber, was once diese für die Städte bedeuten und wie auf diese reagiert werden könnte. Die Beiträge geben einen breiten Überblick über aktuelle Debatten, vermitteln dabei Detailwissen zu einzelnen Schlüsselthemen und fordern eine genauere Hinterfragung der Erfolge sozial-integrativ motivierter Stadterneuerungsbemühungen.

Peren-Clement-Index : Bewertung von Direktinvestitionen durch eine simultane Erfassung von Makroebene und Unternehmensebene

Dieses crucial gibt einen Überblick über den Peren-Clement-Index, der als Entscheidungsgrundlage bei Direktinvestitionen in anderen Ländern Orientierung bietet. Die Autoren haben ihren Index überarbeitet und an die veränderten globalen Rahmenbedingungen angepasst. Dazu wurden bisher berücksichtigte Faktoren neu geordnet und bewertet.

Additional info for Administrative Governance: Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Zivilgesellschaft

Example text

Governance ist passfähig für ganz unterschiedliche Forschungssettings, obgleich eine unverkennbare Definition über unterschiedliche Kontexte kaum gelingt. Von Blumenthal (2005: 1150) beschreibt Governance in diesem Zusammenhang als „anerkannt uneindeutigen Begriff“. Governance lässt sich nur schwer konzeptionell fassen. So weist die Governance-Forschung „trotz ihrer konzeptionellen Vielfalt keinen theoretischen Kern [Herv. ]“ auf (Grande 2012: 579). Die Frage nach ihrer Theoriefähigkeit wird von der politikwissenschaftlichen Governance-Forschung 16 Vgl.

Neben dem Betreiben einer guten „Polizey“ 17 Die Diskussion orientiert sich an zwei zentralen Argumenten (Benz 2007: 10): (1) Begriffskomplexität: Governance bedarf je Forschungskontext einer definitorischen Abgrenzung. Eine Theorie lebt jedoch von der Klarheit der Begriffe, durch die erst eine Komplexitätsreduzierung stattfinden kann. (2) Interdisziplinarität: Jede Forschungsdisziplin verbindet Governance mit spezifischen Methoden und Ansätzen. Damit wird nach Benz zwar der Bestand erfüllt, „verallgemeinerbare Aussagen über Formen und Mechanismen der Koordination zu treffen“, jedoch führen Begriffskomplexität und interdisziplinäre Anwendung ausschließlich zu Theoremen begrenzter Reichweite.

Die Legitimationsforschung ist im Gegensatz zur Legitimitätsforschung nicht system-, sondern prozessbezogen und fokussiert auf Legitimationsbeschaffung (Schneider 2012). 44 2 Kommunalverwaltung, Zivilgesellschaft und lokale Governance auf den Verwaltungs-Output hat (im Sinne einer Effizienz- oder Effektivitätssteigerung). Ergebnisse aktueller Forschung zur Legitimität von Verwaltungshandeln fallen unterschiedlich aus. Einerseits wird argumentiert, dass kooperatives Verwaltungshandeln Lösungsansätze ermögliche, „die mit einem rein hoheitlichbürokratischen Vorgehen nicht erreichbar waren“ (Dose 2009: 192).

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 16 votes