Download Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die by Prof. Dr. Gottfried Bogusch, Prof. Dr. Renate Graf, Prof. PDF

By Prof. Dr. Gottfried Bogusch, Prof. Dr. Renate Graf, Prof. Dr. med. Thomas Schnalke (auth.)

Show description

Read or Download Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten’ PDF

Similar german_9 books

Chancen und Grenzen der Computerunterstützung kooperativen Arbeitens

Kooperative Prozesse in Organisationen werden zunehmend mit moderner Informationstechnik unterstützt. Dabei treten jedoch immer wieder Fehlschläge auf, Groupware-Anwendungen werden nicht oder nicht intentionsgemäß verwendet, und der tatsächlich realisierte Nutzen ist gering. In seiner Untersuchung erarbeitet Thomas Hummel mit Hilfe einer empirischen Fallstudie und Szenarioanalysen einen Erklärungsansatz für Erfolg und Scheitern der Informationstechnik.

Neuorientierung der betrieblichen Karriereplanung: Auswirkungen struktureller Veränderungen

Die Planung von Karrieren als Subfunktion der betrieblichen Karriereplanung kann nur erfolgreich sein, wenn sie neben den betrieblichen Gegebenheiten auch die Wünsche und Persönlichkeit der betroffenen Mitarbeiter berücksichtigt. Corinna J. Lehnert analysiert den Prozeß betrieblicher Karriereplanung unter neuen organisatorischen und organisationspsychologischen Voraussetzungen.

Europäische Integration in der öffentlichen Meinung

In diesem Band werden die Positionen und Meinungen der Bürger, der Parteien und der Parlamentarier zur Europäischen Union und dem weiteren europäischen Integrationsprozess untersucht.

Additional info for Auf Leben und Tod: Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten’

Sample text

Das Besondere jedoch ist nicht die Praparation, erst die Moglichkeit der Stabilisierung und Verfestigung und damit die Konservierung einer hervorragenden Praparation fuhrt zu einem attraktiven Plastinat. Die Plastination macht auch aus Weichteilen feste Gebilde . Seit jahrhunderten fertigt man Ganzkorperpraparate des menschlichen Skeletts an, indem man die einzelnen Knochen mit Drahten verbindet. Das Gleiche ist mit Muskeln nicht zu machen. Mit Hilfe der Verfestigung durch die Plastination laBt Neuartig praparierte Anatomie 31 sich jedoch ein ,Muskelskelett' herstellen .

Denn och fuhlen sich durch das Handeln der Akteure auf der Buhne offenbar viele Mitmenschen soweit beriihrt und gestort, dass sie hier eine Grenze sehen, die zu durchbrechen moglicherweise Schleusen in andere Richtungen offnet, die ohne einen entspreche nden gesellschaftlichen Konsens nicht aufgelassen werden sollten. Die Sektion setzt den Akteur gege nuber dem Leichnam unweigerlich in eine ausges proc hen machtvolle Position . Der Kerper liegt vor ihm. Er muss, urn die Anatomie zu zeigen , sichtbar und nachvollziehb ar Hand anlegen.

Der weitaus groisere Teil der Exponate sind Einzelpraparate. Viele von ihnen sind auch im klassischen anatomischen Sinn exzellent prapariert und viele andere Praparate hat es so bisher noch nicht gegeben, wie etwa die Gefafsinjektionspraparate, die ich in Berlin zum ersten Mal gesehen habe. Autserdem informiert die Ausstellung in einer bisher einmaligen Vollstandigkeir tiber viele Krankheitsbilder - erwahnt sei nur die eindrucksvolle Gegenuberstellung einer gesunden Lunge und einer Raucherlunge .

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 9 votes